Die 10 schönsten Orte in Europa für eure Hochzeit zu zweit im Ausland

Immer mehr Paare entscheiden sich dazu ihre Hochzeit zu zweit im Ausland zu feiern. Oft muss man garnicht so weit weg um atemberaubende Landschaften, Naturschauspiele und historische Orte zu entdecken, Europa hat so viel zu bieten. Hohe Berge, malerische Küstenstädtchen, Gletscher, Wasserfälle und Märchenschlösser, die Landschaften in Europa sind so vielfältig und wir sind überzeugt davon, dass man in jedem Land wunderschöne Plätze findet, wenn man danach sucht! Daher könnten wir diese Liste auch unendlich lang machen.

Da das bei der Entscheidung nach den schönsten Orten in Europa für eure Hochzeit zu zweit im Ausland aber nicht sehr hilfreich wäre, findet ihr hier eine Auflistung der, unserer Meinung nach, besten Orte für euer Elopement in Europa.

Gerne helfen wir euch dabei den einen perfekten Ort für eure Hochzeit zu zweit im Ausland zu finden. Schreibt uns und lasst uns gemeinsam eure Traumhochzeit zur Realität werden. 

Inhaltsverzeichnis

Top 10 Orte in Europa für eure Berg Hochzeit zu zweit im Ausland

Umgeben von hohen Gipfeln, blühenden Alpenblumen oder blauem Gletschereis, die Berge haben unendlich viele traumhafte Plätze zu bieten.
Hier sind unsere Lieblingsplätze in Europa für euer Elopement in den Bergen.

Heiraten am Kalbelesee
Heiraten am Kalbelesee

Lofoten in Norwegen

Kaum eine Landschaft hat uns je so sehr beeindruckt wie die Lofoten. Die markanten Bergspitzen ragen aus dem türkis-blauen Wasser der Fjorde, die Hänge sind übersäht von Heidelbeeren und um das Ganze noch zu topen, kann man von den Bergspitzen aus weiße Sandstrände bestaunen. Obwohl die Berge oft steil und felsig sind und an das Hochgebirge erinnern sind viele der Gipfel nur einige hundert Meter hoch, was den Vorteil hat, dass man auch in kurzer Zeit einen Gipfel mit atemberaubender Aussicht erreichen kann, natürlich gibt es auch viele längere Touren sowie mehrtägige Wanderungen. Die kleinen süßen Hütten, die man in Norwegen immer wieder beim Wandern entdeckt kann man auch oft für eine Übernachtung buchen. 
Wer eine Berghochzeit in Norwegen plant muss sich darauf einstellen, dass das Wetter schwer voraus zu sagen ist und sich schnell ändert. Oft regnet es im einen Moment in Strömen und wenige Minuten später ist der Himmel wieder blau, dafür sind die Chancen umso höher von Regenbogen und ganz besonderen Lichtstimmungen überrascht zu werden. Ein weiteres Naturschauspiel ist die Mitternachtssonne im Sommer und die Nordlichter im Winter. Stellt euch mal vor, ihr steht auf einem Hügel, umgeben von verschneiten Bergspitzen und türkis-blauen Fjorden und über euch glitzern die Sterne und tanzen die Polarlichter, während ihr euch euer Eheversprechen gebt…

Vorarlberg in Österreich

In Vorarlberg gibt es unzählige idyllische Plätze inmitten der Berge, im Sommer blühen die Alpenblumen und im Winter glitzert der Schnee von den Gipfeln, hier findet man das ganze Jahr über wunderschöne Plätze für eine Hochzeit zu zweit in der Natur. Viele der Alphütten die man überall in den Bergen Vorarlbergs findet sind im Sommer bewirtet, und laden zu einer leckeren Stärkung mit hausgemachten Spezialitäten ein. Im Vergleich zu anderen Regionen der Alpen ist Vorarlberg, das kleine Bundesland ganz im Westen von Österreich, recht unbekannt, dadurch gibt es noch viele Orte, an denen man fast nur Einheimische antrifft und wo die Chance groß ist, dass ihr den ganzen Platz nur für euch alleine habt. Egal ob ihr an eurem Hochzeitstag eine anspruchsvolle Bergtour machen möchtet, oder einen Ort sucht, den ihr mit dem Auto oder einer Gondelbahn erreicht, es gibt so viele Plätze und wir finden ganz sicher den Richtigen für eure Wünsche.

Dolomiten in Italien

Markante Felsen, idyllisch gelegene glasklare Alpseen und malerische Bergdörfer. Die Dolomiten sind ein Traum für Wanderer und Bergliebhaber und haben jede Menge wunderschöne Plätze für eure Berghochzeit zu bieten. Nicht umsonst gehört diese Region zum UNESCO Weltkulturerbe. Jedes Jahr ziehen die Dolomiten Wanderer, Schifahrer, Kletterer und Naturliebhaber aus aller Welt an, trotzdem sind abseits der allbekannten Hotspots noch viele ruhige Plätze zu finden, an denen ihr in Ruhe die Schönheit der Natur genießen könnt.

Berner Oberland in der Schweiz

Unberührte Natur, Atemberaubende Aussichten, beeindruckende Bergwelt und glitzernde Seen! Die Region Berner Oberland zeigt sich zu jeder Jahreszeit von ihrer schönsten Seite. Weltbekannte Berge wie Eiger, Mönch und Jungfrau beeindrucken mit einmaligen Aussichten. Im Sommer laden glasklare Bergseen zu einem erfrischenden Bad ein, während im Winter die Skipisten und endlosen Winterwanderwege locken. Wer eine Hochzeit zu zweit mitten in den Bergen plant findet im Berner Oberland sicher einen wunderschönen Platz dafür.

Madeira

Madeira befindet sich westlich von Portugal, vor der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean. Die Temperaturen sind auf der Insel das ganze Jahr über angenehm, daher hat sie auch den Namen „Insel des ewigen Frühlings” bekommen. Selbst im Dezember erreicht das Thermometer noch um die 20°C und in der Nacht nicht weniger als 14°C. Im Sommer wird es auf der Insel mit angenehmen 26°C nie richtig heiß. Das bedeutet: optimales Wanderwetter das ganze Jahr lang. Madeiras Landschaft ist im Norden zerklüftet und felsig, und im Süden sonnig und sanft – und damit nicht nur ideal zum Wandern sondern auch für eure Auslandshochzeit zu zweit. Besonders bekannt sind die Levada-Wanderungen auf Madeira. Levadas sind künstliche Wasserläufe, mit denen Wasser aus den niederschlagsreicheren Gebieten im Norden und im Zentrum der Insel zu den landwirtschaftlichen Anbaugebieten im Süden geleitet wird.

Julische Alpen - Slovenien

Mächtige Berge, einmalig schöne Aussichten, glasklare Flüsse und Seen erwarten euch im Herzen der Julischen Alpen, wo die Berge mehr als 2500 m in den Himmel ragen. Ein besonderes Naturjuwel ist der smaragdgrüne Soča der sich durch malerische Täler und Schluchten schlängelt.

Tirol - Österreich

Tirol, wird von Einheimischen auch das Land der Berge genannt. Hier erwarten euch nicht nur schroffe Gebirgsketten mit zahlreichen Dreitausendern, sondern auch hochalpine Regionen und sanftes Mittelgebirge. Das überwältigende Panorama bietet eine traumhafte Kulisse für eure Berghochzeit zu zweit. Mitten in Tirol liegt Innsbruck, die Stadt am Fuße der Nordkette verbindet die Natur mit historischer Architektur und herzlicher Kultur und ist von allen Richtungen einfach zu erreichen, der perfekte Ausgangspunkt für alle weiteren Abenteuer.

Appenzell - Schweiz

Mitten in der sanften Hügellandschaft des Appenzellerlandes befindet sich der Alpstein, der nordöstlichste Teil der Schweizer Voralpen. Das markante Gebirge ist für seine idyllischen Bergseen und außergewöhnlichen Berggasthäuser bekannt. Aus unzähligen Wanderwegen können Naturliebhaber beliebig wählen – vom einfachen Spaziergang bis zur anspruchsvollen Bergwanderung.

Französisch Alpen - Frankreich

Die Region zwischen Genfer See und Côte d’Azur hat unendlich vielen Facetten.
Hier in den Französischen Alpen befindet sich auch Westeuropas höchster Gipfel, der Mont-Blanc (4810 m). Beinahe jedes Tal hat seinen eigenen Charakter, vom beinahe mediterranen Ambiente der Dörfer in den See-Alpen, zu den schroffen Graten Hochsavoyens findet hier jeder den perfekten Platz für eine Hochzeit zu zweit in den Bergen.
Drei Nationalparks, Vanoise, Ecrins und Mercantour sowie mehrere regionale Naturparks beweisen, dass die Natur hier etwas ganz Besonders ist. Im Nationalpark Les Ecrins stehen die mythischen Gipfel und Gletscher im Mittelpunkt. Das Vanoise-Massiv ist ein Hochgebirge im Departement Savoie. Der dritte Nationalpark, Mercantour – benannt nach dem gleichnamigen Gebirgsmassiv – liegt in den französischen Seealpen, unweit der Côte d’Azur.

Bayrische Alpen - Deutschland

Ganz im Süden Deutschlands lockt die Bergwelt der Bayerischen Alpen mit Schluchten, Wasserfällen, hübschen Bergdörfern und geschichtsträchtigen Schlössern – gekrönt von traumhaften Gipfelaussichten. 

Top 10 Orte in Europa für eure Hochzeit zu zweit im Ausland an der Küste

Am Hochzeitstag barfuß durch den Strand zu spazieren und gemeinsam den Sonnenuntergang hinter der endlosen Weite des Ozeans beobachten, ist für viele der Innbegriff einer Auslandshochzeit zu zweit. In Euoropa findet ihr nicht nur goldene Sandstrände sondern auch einzigartige Klippen, und schwarze Strände auf denen Eisberge wie Diamanten glitzern. Hier sind unsere Top 10 der schönsten Küstenorte Europas für euer Elopement am Meer.

hochzeitsfotograf island
hochzeitsfotograf island

Algarve - Portugal

Kaum anderswo in Europa präsentiert sich die Küste so facettenreich. Im Westen befindet sich der 7 km lange Sandstrand von Alvor, während euch an der bis zu 70 m hohen Felsenküste westlich von Faro mystische Höhlen und bizarre Steine erwarten. An der Algarve, die zwischen Alentejo im Norden, dem Atlantik und der spanischen Grenze am Rio Guadiana liegt, gibt es viele der schönsten Strände Portugals. Kleine Badebuchten, endlose Sandstrände oder einsame Naturstrände – an der Algarve findet jeder seinen Traumstrand für die Auslands Hochzeit zu zweit

Island

Schwarzer Sand und weiße Eisdiamanten.
Islands Strände gehören zu den absoluten Highlights der Insel, hier trifft man auf auf einzigartige und unbändige Natur.
Die Insel im Norden Europas hat durch ihre Nähe zur Antarktis zahlreiche unterschiedliche Küstenausprägungen.
Reynisfjara ist der berühmteste schwarze Sandstrand in Island und einer der bekanntesten in der ganzen Welt. Es ist ein wilder Ort voll dramatischer Schönheit, wo die donnernden Wellen des Atlantiks mit gewaltiger Kraft auf die Küste treffen. Beim Breiðamerkursandur, der auch als Diamond Beach bekannt ist, liegen Eisberge vom Jökurlsarlon Gletscher auf schwarzem Sand und bilden den Eindruck als ob Diamanten den kontrastreichen Untergrund zum Funkeln bringen.

Westküste Irland

Spektakuläre Klippen, unberührte Landschaften und weiße Bilderbuchstrände.
Irlands Westküste hat weit mehr zu bieten als sanfte Hügel, Schafe und Whiskey. Entlang des Wild Atlantik Way zeigt sich die grüne Insel von ihrer wildromantischen Seite. Dramatische Steilklippen, wie die weltbekannten Cliffs of Moher, weiße Sandstrände und malerische Fischerorte eignen sich perfekt als außergewöhnliche Kulisse für eure Auslandshochzeit mit einer Panoramaaussicht über das tiefblaue Meer.

Griechenland

Griechenland hat ganze 13.000 Kilometer Küstenlänge entlang des Festlandes und der Inseln.
Postkarten Motive mit weißem Sand und blauem Wasser, aber auch einzigartige Felsenküsten und sogar einen rosa Sandstrand kann man in Griechenland finden.
Ja ihr habt richtig gelesen der Elafonisi Strand in Kreta schimmert in der Sonne rosa bis rötlich, winzige Muschelteilchen und Korallenbruchstücke sorgen für die rosa Färbung.

Lofoten - Norwegen

Die meisten von uns verbinden mit dem Archipell Lofoten im Norden von Norwegen mächtige Berge und kleine Fischerdörfer statt einer Karibikidylle wie aus dem Bilderbuch. Dennoch findet man auf den Lofoten die wohl spektakulärsten Strände, die man sich vorstellen kann. Hier kann man an oft menschenleeren Traumstränden entlang spazieren, im arktischen Meer schwimmen und in den langen Sommernächten rund um die Uhr die Sonne genießen.

Mallorca - Balearen

340 Strände befinden sich entlang der 550 km lange Küstenlinie Mallorcas. Die Palette reicht dabei von mehreren hundert Meter langen Sandbuchten bis zu winzigen, nur auf schwindelerregenden Kletterrouten zugänglichen Felsnischen. Zu den besonderen Schmuckstücken der Insel gehören die einzigartigen Felsküsten. 
Da das Mittelmeer arm an Schwebstoffen und Plankton ist, ist das Wasser hier besonders klar und transparent und erscheint in unendlich vielen Blautönen.

Kanaren

Kilometerlange, gold-gelbe Sandstrände, paradiesisch schöne Felsenküsten, umgeben von farbenfroher Flora und Fauna, oder schwarze Vulkanstrände, die an türkisblaues Wasser grenzen, all das kann man auf den Kanarischen Inseln finden. Zudem ist es hier das ganze Jahr über angenehm warm.
Auf den Kanarischen Inseln gibt es mehr als 500 Strände und jeder davon ist anders und einzigartig, das besondere daran sind die vielen unterschiedlichen Farben mit goldenem, weißem und rotem Sand und natürlich die erstaunlichen, fast magnetischen vulkanischen Strände mit ihrem glänzend schwarzen Sand.

England - Großbritannien

Die englische Küste bietet dramatische Landschaften und malerische Fischerdörfer. Besonders der Süden der Insel ist ein Geheimtipp, hier findet man sowohl Sandstrände, sowie atemberaubende Kulissen mit Felsen, Klippen und faszinierenden Landschaften.

Spanien

Von den weiten Mittelmeerstränden Andalusiens über die felsige Costa Brava bis zu den grünen Fjorden hoch im Norden am Atlantik die 4.000 Kilometer lange Küste des spanischen Festlandes birgt viele besondere Plätze die nicht nur für den Sommerurlaub sondern auch für die Auslandshochzeit zu zweit perfekt geeignet sind.
In Galicien, im äußersten Nordwesten Spaniens, prägt der raue Atlantik die flache, bewaldete Felsenküste. Immer wieder wird sie durch puderweiße Sandstrände unterbrochen, ein besonderes Highlight in dieser Gegend ist die Playa de las Cathedrales mit ihren einzigartigen Felsbogen.
In Asturien sind wunderschöne Sandstrände in eine bilderbuchartige Landschaft mit sanften, grünen Hügeln eingebettet. 
Hingegen wird Kataloniens “wilde Küste”, die Costa Brava durch steile Klippen, Sandstrände und teils mittelalterliche Küstendörfer geprägt.
Es wäre zu viel alle einzigartigen Küstenabschnitte Spaniens aufzuzählen, so viele besondere Landschaften gibt es hier.

Sardinien - Italien

Wer paradiesische Sandstrände und einsame Buchten mit einer wunderschönen Aussicht sucht, ist in Sardinien genau richtig.
Puderzuckerweißer Sand, türkisblaues Wasser und eine wunderschöne Landschaft haben Sardinien auch zu dem Namen Karibik von Europa verholfen.

Top 10 Orte in Europa für eure Hochzeit zu zweit im Ausland in Stadt, Dorf oder Schloss

Nicht nur die Landschaften in Europa sind unglaublich vielfältig, genauso sehenswert ist die Architektur und Kultur, von alten Burgen und Schlössern bis zu urigen Almhütten und modernen Bauten gibt es jede Menge zu entdecken. Die besondere Atmosphäre in den Ortschaften bieten auch viele tolle Kulissen für eurer Auslandshochzeit in Europa.

die schönsten Orte in Europa für eure Hochzeit zu zweit im Ausland
die schönsten Orte in Europa für eure Hochzeit zu zweit im Ausland

Schlösser & Burgen in Deutschland

Ritterburgen und romantisches Märchenschlösser bieten eine ganz besondere Atmosphäre für eure Hochzeit zu zweit. Inmitten der historischen Gebäude fühlt man sich sogleich wie mitten in einem Märchen. Bei mehr als 25.000 Schlössern & Burgen in Deutschland habt ihr die Qual der Wahl. Von perfekt erhaltenen und berühmten Aushängeschildern – wie z.B. Schloss Neuschwanstein, Schloss Heidelberg, die Wartburg oder Burg Eltz – bis zu weniger bekannten Ruinen mittelalterlicher Festungen wie die Harzburg oder die Burgruine Münzenberg warten die alten Gemäuer darauf, euch in vergangene Zeiten begleiten zu dürfen.
Mal trutzig-massiv, mal filigran-verwinkelt, thronen die beeindruckenden Bauten spektakulär auf Felsen oder schmiegen sich, umgeben von dichten Wäldern oder gepflegten Parkanlagen, in wunderschöne Landschaften.

Altstädte und historische Dörfer in der Schweiz, Österreich & Deutschland

Idyllische Ortschaften und urige Holzhäuschen wie aus dem Bilderbuch, kann man vielerorts in der Schweiz entdecken.
Es gibt auch ganze Museums-Städtli wie zum Beispiel Werdenberg im St. Galler Rheintal. Es ist die älteste Schweizer Holzsiedlung mit städtischem Charakter, zudem gilt sie als die wahrscheinlich kleinste Stadt der Welt. Das gleichnamige Schloss Werdenberg thront auf einem Hügel über dem Städtli und das schon seit Anfang des 13. Jahrhunderts. 
Einer der bekanntesten Orte in Österreich ist Hallstadt, die malerische Ortschaft direkt am See lockt jedes Jahr viele Touristen aber auch Paare für ihre Auslandshochzeit an.

Mount St. Michel in Frankreich

An der Grenze der Normandie und der Bretagne gelegen, bezaubert der Klosterberg Mont-Saint-Michel Reisende aus aller Welt. Die legendäre Silhouette, ist von der auf dem Berg thronenden Abtei geprägt, ein mystisches architektonisches Juwel, das sich im endlosen Blau des Meeres spiegelt.
Seit 1979 gehören der Mont-Saint-Michel und seine Bucht, die Schauplatz der stärksten Gezeiten Europas ist, zum „UNESCO Kulturerbe der Menschheit“.

Cinque Terre in Italien

Die italienische Riviera ist übersät mit romantischen Städtchen, die sich an die zerklüftete Küste schmiegen. Doch die Fischerdörfer von “Cinque Terre“, sind etwas ganz Besonderes. Ihre kleinen Gässchen, die pittoresken, farbenfrohen Häuser und das Netz der Küstenwanderwege mit atemberaubenden Aussichten aufs azurblaue Meer machen sie einzigartig. Seit 1997 gehören die Cinque Terre sogar zum UNESCO Weltnaturerbe. Wer eine Bilderbuchkulisse für die Auslands Hochzeit zu zweit sucht ist in diesen 5 Dörfern genau richtig.

Paris in Frankreich

Paris – Die Stadt der Liebe – präsentiert sich romantisch, verträumt und magisch! Die Hauptstadt Frankreichs verzaubert mit ihren Lichtern, der französischen Sprache und Lebensart. Paris trägt viele Namen und doch assoziieren die Meisten vor allem Romantik, Schönheit und Eleganz mit der Hauptstadt Frankreichs. Wenn man von der Stadt der Liebe spricht, bezweifelt niemand, dass damit Paris gemeint ist. Der Ursprung dieses Namens kommt schon aus dem 18. Jahrhundert als sich die romantische Kunstströmung von Paris aus in Europa ausbreitete. Schriftsteller wie Victor Hugo und Baudelaire beschrieben die Schönheit Paris´ in malerischen Worten und prägten damit das Bild der Stadt. 

Alphütten in Österreich

Die Landschaft der Österreichischen Alpen besticht mit hohen Gipfeln, lieblichen Tälern, Wäldern, Seen und Flüssen, wenn man die Natur erkundet kommt man auch immer wieder an urigen Alphütten vorbei. Von kleinen Holzstadeln, über bewirtete Alpen bis zu großen Berghütten, auf denen man sogar übernachten kann ist alles mit dabei. Die Holzhütten, die oft an den schönsten Plätzen erbaut wurden haben ihren ganz eigenen Charm.

Venedig in Italien

Die einzigartige Lagunenstadt Venedig an der italienischen Adria zählt zu den weltweit bedeutendsten Zielen für Städtereisen. Neben prächtigen Kirchen, Museen und Palästen sind es vor allem die Kanäle mit ihren Gondeln, die Venedig einen einzigartigen romantischen Charme verleihen. Die Stadt ist ein riesiges Freilichtmuseum mit unzähligen Kunst und Kulturschätzen und bietet darüber hinaus auch noch eine Menge kulinarischer Köstlichkeiten, bei einer Hochzeit zu zweit in Venedig sind unvergessliche Erinnerungen garantiert.

Wien in Österreich

Den Flair von Kunst, Intellekt und der Zeit der Kaiserinnen und Kaiser verspürt ihr nirgends so sehr, wie in Wien. Die Hauptstadt Österreichs verzaubert durch seine historische Altstadt, wunderschönen Sehenswürdigkeiten und mehreren Schlössern. Besonders das Schloss Schönbrunn und das umliegende Gelände vermitteln eine romantische Atmosphäre die eure Hochzeit zu zweit zu etwas ganz Besonderem macht.

Burgen in Irland

In Irland gibt es mehr als 30.000 Burgen, Ruinen und Schlösser und jede Einzelne beherbergt Jahrhunderte alte Geschichte. Von der einfachen Ruine, bestehend aus nur noch wenigen Trümmern bis zu herrlichen, gut erhaltenen Burgen und stattlichen Schlössern ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Sintra in Portugal

Sintra, ist einer jener Orte voller Magie und Mysterium, wo das Zusammenspiel von Natur und Mensch eine perfekte Symbiose darstellt. UNESCO hat diesen einzigartigen Ort sogar als Weltkulturerbe klassifiziert.
Auf dem Serra de Sintra, thront der sogenannte Kummerpalast, umgeben von einem prächtigen Schlossgarten. Das einzigartige Gebäude wurde Mitte des 19. Jahrhunderts auf einer Klosterruine errichtet und verbindet verschiedene Baustile und Farben. Die Kombination aus knallgelben und rot leuchtenden Türmen, im Kontrast zu feinen Mosaiken, eleganten Bögen und weißen Zinnen machen die Schönheit und Romantik des Schlosses aus.

Top 10 Wasserfälle in Europa für eure Hochzeit zu zweit im Ausland

skogafoss hochzeitsfotos
skogafoss hochzeitsfotos

Island

Wasser spielt auf Island eine dominante Rolle, das Meer rundum die Insel, die in weite Höhe spritzenden Geysire oder das gefrorene Eis der Gletscher. Aber noch ein weiteres Schauspiel macht die Insel im hohen Norden zu etwas ganz Besonderem – die zahlreichen Wasserfälle.
Das Schmelzwasser der Gletscher sucht sich unaufhörlich seinen Weg zur Küste und formt über die Jahrtausende Flussbetten, Schluchten und Wasserfälle. Man kann sie praktisch überall auf der Insel finden. Die Kombination aus hohen Bergen, riesigen Berggletschern und dem nordatlantischen Klima mit Kalt- und Warmperioden und atmosphärischen Niederschlägen hat eine einmalige Landschaft von Wasserfällen in Island erschaffen. Es gibt mehr als 100, und einige von ihnen bestehen aus einer ganzen Reihe von Wasserfällen! Island ist ein magischer Ort und ein Teil, der dazu beiträgt, sind die unzähligen riesigen, großen, kleinen, breiten oder flachen Wasserfälle. Einige der schönsten und bekanntesten sind der Sejalandsfossen, der Skogafoss, der Gullfoss und einer unserer Favoriten der Glymur-Wasserfall.

Kroatien

Kroatien ist bekannt für traumhafte Küsten und Strände, aber das Land ist viel mehr als ein Reiseziel ans Meer. Kroatien ist reich an atemberaubenden Bergen, Wäldern und herrlichen Wasserfällen. Besonders erwähnenswert sind dabei der Nationalpark Plitvicer Seen und der Krka Nationalpark.
Der Nationalpark Plitvicer Seen ist sogar UNESCO-Weltkulturerbe. Dieses erstaunliche Naturphänomen umfasst 16 schillernde Seen mit über 90 Wasserfällen unterschiedlicher Größe und eine mehrere Kilometer lange Promenade. Die Seen sind sehr klar und sind besonders bekannt für ihre außergewöhnliche Farbe – dank des Mineralgehalts des Wassers und Sonnenlichts während des Tages, schimmert das Wasser und ändert seine Farbe von Türkis zu Grün und Blau.
Im Nationalpark Krka ergießen sich Wasserfälle in kleine smaragdgrüne Teiche. Es ist ein Paradies für alle Naturliebhaber und für diejenigen, die Ruhe und Inspiration suchen.

Österreich

Viele von Österreichs Wasserfällen liegen inmitten wunderschöner Landschaften und Natur und sind mit Wanderwegen gut erschlossen.
Von den berühmten Krimmler Wasserfällen im Salzburger Land bis zu den sagenumwobenen Myrafällen in Niederösterreich – Österreichs Wasserfälle sind so vielfältig wie das Land selbst. Mal fällt das Wasser mehrere hundert Meter in die Tiefe, mal rauscht es tosend über Steine hinweg.
Unsere Favoriten sind unter anderem der Gollinger Wasserfall, der Wildensteiner Wasserfall und der Stuibenfall.

Norwegen

Kein anderes Land in Europa bietet so viele spektakuläre Wasserfälle wie Norwegen. Wie viele Wasserfälle Norwegen insgesamt hat, weiß wohl niemand ganz genau. Was man allerdings mit Sicherheit sagen kann, dass sich 8 der 25 weltweit größten Wasserfälle hier befinden, und kein anderes Land Europas auch nur annähernd mit Norwegen gleichziehen kann, sowohl was die Anzahl als auch die Falltiefe und Spektakularität der Wasserfälle betrifft. Dank des häufigen Regenwetters und der senkrecht über die Fjorde ragenden Felswände findet man hier die höchsten und wasserreichsten Wasserfälle Europas. Bei einigen davon fällt das Wasser über mehrere Stufen nach unten, andere sind geradezu monumental, bei anderen kann man sogar hinten durch gehen!
Auch der höchste Wasserfall Europas ist in Norwegen zu finden: Der Mardalfossen mit 645 Metern Gesamthöhe. 
Der Langfossen ist mit 612 Metern der zweit höchste Wasserfall Norwegens. Die sieben Schwestern im Geirangerfjord gehören zu den beliebtesten Wasserfällen, sowie der Zwillingswasserfall Låtefossen in der Nähe von Odda. Der Steinsdalsfossen ist mit 50 Metern nicht besonders hoch, allerdings kannst du hier über eine Treppe hinter den Wasserfall gehen. Und unser persönlicher Favorit ist der Skjervsfossen, der ausschaut wie aus dem Bilderbuch.

Italien

Auch in Italien gibt es viele sehenswerte Wasserfälle.
Einer der bekanntesten ist der Cascata delle Marmore. Über drei Kaskaden entlang stürzen hier die Wassermassen des Velino-Flusses rund 165 Meter in die Tiefe. Dichte Laubbäume bedecken die Felsvorsprünge und durch die Gischt entstehen immer wieder kleine Regenbögen. Man mag es kaum glauben, dass dieser Wasserfall einst mit dem technischen Geschick der alten Römer künstlich angelegt wurde. Bis heute ist der Cascata delle Marmore – übersetzt „Marmorfall“ der höchste künstlich angelegte Wasserfall der Welt und bietet seinen Besuchern ein unbeschreibliches Schauspiel.
Einige weitere der schönsten und bekanntesten Wasserfällen Italiens sind der del Mulino in Saturnia, die Acquafraggia-Wasserfälle und die Wasserfälle von Dardagna.

Deutschland

Deutschland ist reich an imposanten Naturschauspielen – mit am beeindruckendsten sind dabei die Wasserfälle, die sich über Klippen und Felsvorsprünge ergießen oder über Kaskaden zu Tal stürzen. Sie sind nicht nur schön anzuschauen, sondern sind meist auch durch sehenswerte Wanderwege durch die Natur erschlossen und bieten ein perfektes Zusammenspiel von gemütlicher Wandertour und spektakulärem Ausflugsziel. 
Unter anderem sind die Triberger Wasserfälle, die Todtnauer Wasserfälle, der Uracher Wasserfall, der Röthbachfall und der Josefsthaler Wasserfall einen Besuch wert.

Slowenien

Bei einem Besuch in Slowenien erlebt man traumhafte Naturlandschaften, tiefe Wälder, imposante Berge, bezaubernde Seen, kristallklare Flüsse und rauschende Wasserfälle. Vor allem die über 300 spektakulären Wasserfälle in Slowenien sind ein echtes Highlight. Besonders bekannt ist der Peričnik Wasserfall, mit seinen 52 Metern ist er einer der höchsten Wasserfälle in Slowenien und befindet sich in der Nähe von Kranjska Gora. Ein anderer der wohl schönsten Wasserfälle in Slowenien ist der Kozjak Wasserfall der auch als Slap Kozjak bekannt ist, und mit einer schon fast magischen Kulisse begeistert. Dieser 15 Meter hohe Wasserfall liegt im wunderschönen Soca Tal. Schon die Wanderung dorthin ist mehr als spektakulär. Vorbei an grünen Wiesen, einer schwindelerregenden Holzhängebrücke und durch einen tiefen mystischen Wald mit hohen Felswänden führt der Weg Richtung Wasserfall. Dort angekommen, stürzten die Fälle in ein wunderschönes türkisblaues Becken, welches von einer Höhle umschlossen ist. Ein außergewöhnlich schöner Anblick der auch sicher eine einmalige Kulisse für eure Hochzeit zu zweit abgeben würde.

Faröer Inseln Wasserfall ins Meer

Atemberaubende Landschaften, spektakuläre Natur und Hügel in allen denkbaren Facetten von Grün – das sind die Färöer Inseln. 
Hier ist auch ein ganz besonderer Platz für alle Wasserfall-Liebhaber, der Wasserfall Múlafossur, auf der Insel Vágar stürzt sich atemberaubend tief die Klippen hinunter ins offene Meer. Dieser Ort hat etwas Mystisches.

Schweiz

In der Schweiz gibt es nicht nur faszinierende Seen und Flüsse, sondern auch beeindruckende Wasserfälle. 
Unter anderem befindet sich hier der grösste Wasserfall Europas, der Rheinfall.
Einer unserer Favoriten ist der Berglistüber im Hinteren Glarnertal. Es ist ein besonders imposanter Wasserfall, der leicht erreichbar ist, und das besondere daran, man kann auf einem kleinen Weg sogar hinter den Wasservorhang stehen.

Frankreich

Beim Sillans-La-Cascade in der Provence bekommt man sofort Karibik-Feeling. Das Wasser eines kleinen Flusses stürzt vor tropischer Kulisse in ein großes Becken, umrahmt von wildem Wein und moosbewachsenen Felsen.
Die Gavarnie-Fälle sind der höchste Wasserfall Frankreichs, sie befinden sich im Cirque de Gavarnie, im französischen Teil der Pyrenäen.
Die Grande Cascade fällt mit einer Gesamthöhe von 422 Metern in zwei bis drei Stufen in den Talgrund.

Top 10 Orte für eure Auslandshochzeit in Europa mit Tieren

Hochzeitsbilder an schönen Orten
Hochzeitsbilder an schönen Orten

Huskyschlittenfahrt in Norwegen

In Norwegen kann man in jedem Landesteil Hundeschlittenfahren. Nach einer Fahrt mit den Schlittenhunden habt ihr nicht nur unvergessliche Erinnerungen, sondern auch einen neuen besten vierbeinigen Freund.
Im Winter, wenn es früh dunkel wird, könnt ihr mit etwas Glück sogar das Nordlicht während der Hundeschlittenfahrt erleben.

Wale beobachten auf den Azoren

Auf den Azoren könnt ihr bis zu 24 verschiedene Walarten beobachten, die in den nährstoffreichen Gewässern ideale Bedingungen vorfinden. Die beste Zeit, um Finn-, Pott- oder sogar Blauwale zu beobachten, sind die Monate von Mai bis Oktober. Dann ziehen die Meeressäuger an dem Archipel vorbei und ihr könnt sie zwischen den Inseln Pico, Sao Jorge oder Faial sichten. An klaren Tagen sind sie sogar vom Land aus zu sehen. Die beste Location dafür ist der in der Nähe des Ortes Lajes do Pico befindliche Aussichtspunkt Vigia da Queimada.

Dem Strand entlang Reiten in Spanien

Was gibt es romantischeres als bei Sonnenuntergang gemeinsam dem Strand entlang zu Reiten? Was sich wie eine kitschige Szene in einem Film anhört, ist in vielen Orten Europas möglich, und ist ein Erlebnis das man perfekt mit einer Auslandshochzeit am Strand verbinden kann.

Rentiere in Finnland

Was könnte die Winteridylle bei eurer Auslands Hochzeit in Skandinavien perfekter machen als eine Begegnung mit Rentieren.
Helft dabei die Tiere zu füttern oder wie wäre es mit einer Rentier-Schlittenfahrt?
Auf einem Schlitten durch einen verschneiten Wald gezogen zu werden, ist ein magisches Erlebnis, das ihr sicher nie wieder vergessen werdet.

Pferdeschlittenfahrt in Österreich

Pferdeschlittenfahrten haben in Österreich eine lange Tradition und sind besonders im Winter super romantisch. Während die Glöcklein an der Kutsche bimmeln fahrt ihr durch verschneite Wälder und Täler und könnt zusammengekuschelt die Landschaft genießen.

Wattwanderung zu Seehunden auf Borkum, Deutschland

Borkum bietet als Nordseeinsel alles, was man sich für einen gelungenen Inselurlaub vorstellen kann. Eine kühle Brise, viel Sandstrand, Möwengeschrei und Seehundbänke, die insgesamt rund 1.200 Robben und Seehunden einen Anlaufpunkt bieten.

Steinbock-Safari am Pilatus in der Schweiz

Erlebt die Steinböcke am Pilatus hautnah. Seit über 50 Jahren leben die wagemutigen Kletterer am Luzerner Hausberg. Die Kolonie zu beobachten, ist ein unvergessliches und beeindruckendes Erlebnis. Lokale, erfahrene Experten erzählen euch unterwegs viel über Fauna und Flora, insbesondere natürlich über die Pilatus-Steinbockkolonie.

Mit Alpakas spazieren in Österreich

Die flauschigen Vierbeiner wurden die letzten Jahre immer beliebter und sind eine mega süße Begleitung für euren Spaziergang durch die Natur.

Eisbären beobachten in Spitzbergen

Zugegeben, dieses Erlebnis ist nur etwas für die richtigen Abenteurer.
Der nördliche Polarkreis ist der einzige Ort auf der Welt, an dem diese großartigen Kreaturen in ihrem natürlichen Lebensraum bewundert werden können.
Die norwegische Inselgruppe Spitzbergen ist nur 1.050 km vom Nordpol entfernt und zählt zu den drei besten Orten auf unserem Planeten, um Eisbären zu sehen.
Während des konstanten Tageslichts in den Sommermonaten von Juni bis September lassen sich die Eisbären auf der Inselgruppe Spitzbergen am besten beobachten. Die Sonne geht bis zu vier Monate lang nicht unter und das arktische Eis beginnt, langsam zu schmelzen. Daher versammeln sich die Eisbären auf dem verbleibenden Packeis. Zu dieser Zeit ist das Gebiet per Schiff auch viel einfacher zu befahren, sodass man Eisbären leichter sichten kann als im Winter.

Eure eigenen Haustiere mitbringen

Es gibt so viele faszinierende Wildtiere, und doch berühren uns oft unsere Haustiere, ob Hund, Katze, Hase oder Pferd am meisten. Bei einem Elopement oder einer Hochzeit zu zweit ist alles möglich, bringt doch einfach euren Liebling mit. Wir haben sogar schon von Paaren gehört, die ihre Hunde als Trauzeugen auf der Eheurkunde „unterschreiben“, oder den Pfotenabdruck in die Ringe gravieren lassen haben.

Zusatz - Naturschauspiele die eure Auslandshochzeit in Europa noch besonderer machen 


verlobungsfoto mit nordlichtern norwegen
verlobungsfoto mit nordlichtern norwegen

Nordlichter

Es gibt wohl kaum einen magischeren Moment als, die Nordlichter am sternenklaren Nachthimmel tanzen zu sehen. Wie besonders muss es sein, sich genau in so einem Augenblick das Eheversprechen zu geben.
Die beste Chance die spektakulären Nordlichter – auch als Aurora Borealis oder Polarlichter bekannt zu sehen, habt ihr in den Wintermonaten von September bis April in den Ländern hoch im Norden.
In Europa sind Island, Norwegen, Finnland und  Schweden die beste Wahl um dieses Naturschauspiel zu beobachten. 
Nordlichter entstehen durch die Kollision von Sonnenwindpartikeln mit der Erdatmosphäre, die den Himmel in herrlichen Farben zum Strahlen bringen.

Gletscherhöhlen

Umgeben in einer Höhle aus Jahrtausende altem Gletschereis, dass in allen erdenklichen Blautönen erscheint, fühlt man sich wie in einer anderen Welt.
Wenn sich im Sommer die Sonnenstrahlen durch das Eis der Gletscher kämpfen und das Schmelzwasser abfließt, bilden sich in und unter den Eismassen neue Hohlräume. Sobald die Ströme im Winter versiegen, ist der Weg frei und die vergängliche Schönheit der Eiswelten können erkunden werden. Die in allen Blautönen erstrahlenden Tunnel, Gewölbe und Bögen aus Eis sind unglaublich faszinierend und wunderschön. Wer dieses einzigartige Wunderwerk der Natur erleben möchte, sollte sich im Winter auf den Weg machen, die meisten Gletscherhöhlen können nur von November bis März betreten werden. Besonders bekannt ist Island für seine Eishöhlen, aber auch in den Alpen gibt es diese besonderen Gewölbe aus Eis, zum Beispiel in der Schweiz.

Geysire

Geysire gehören zu den spektakulärsten Naturschauspielen.
Es ist faszinierend zu beobachten, wie große Dampf- und Wasserfontänen in regelmäßigen Abständen aus dem Boden schießen.
Wer in Europa einen Geysir sehen möchte, sollte nach Island reisen, wer bereits auf Insel hoch im Norden gewesen ist, der weiß: Hier brodelt und zischt es an vielen Ecken. Ob Vulkane, heiße Quellen oder Geysire – die Insel hat alles zu bieten. Ein Besuchermagnet ist der Große Geysir im Süden des Landes. Erstmalig 1294 erwähnt, erreichte er 1845 die bisherige Rekordhöhe von 170 Metern und ist Namensgeber für die Geysire weltweit. Unweit des Großen Geysir befindet sich ein noch heute regelmäßig aktiver Geysir Strokkur.

Vulkane

Formschöne Kegel, tiefe Krater, brodelnde Lava: Vulkane faszinieren die Menschen seit Angedenken.
Viele Völker hielten die feuerspeienden Berge früher für den Sitz ihrer Götter.
Im Norden (besonders in Island) und im Süden Europas (in Italien und Griechenland) gibt es noch heute zahlreiche aktive Vulkane.
Die Rauchwolken und die rot leuchtende Lava bieten einmalige Kulissen.

Alpenglühen

Wo die Berge rot und orange erleuchtet werden und wirken als würden sie in Flammen stehen versetzt uns das Alpenglühen immer wieder in Staunen.
In den Alpen gibt viele schöne Aussichtspunkte, vor allem bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang, wenn die Alpen glühen. So magisch und unwirklich ein Alpenglühen auch anmuten mag: Hinter dem Spektakel steht eine ziemlich einfache Erklärung. Das Phänomen Alpenglühen bezeichnet im Grunde nichts weiter als die Lichtspiele von Sonnenaufgang und -untergang. Während dieser Tageszeit – und bei geeigneten Licht- und Wetterverhältnissen – sind die Berge eine Leinwand, auf die das Abendrot seine Farbe projiziert.

Die Landschaften und Orte in Europa sind so vielseitig und unterschiedlich wie die Paare, die sich dazu entschließen eine Hochzeit zu zweit im Ausland zu feiern. Wir helfen euch gerne dabei, genau den einen perfekten Ort für eure Hochzeit zu finden.

Schreibt uns, gemeinsam lassen wir eure Traumhochzeit zur Realität werden!

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Schreibe einen Kommentar