freie trauung am wasser in der nähe zur schweiz

Was ist eine Freie Trauung?

Freie Trauungen wurden in den letzten Jahren immer beliebter.
Aber was ist eine Freie Trauung denn genau?
In diesem Blog Post erfahrt ihr alles was ihr darüber wissen müsst.

Im Grunde genommen ist eine Freie Trauung eine symbolische Hochzeit und das beste daran ist, dass ihr diese Feier genau so gestalten könnt, wie es euch gefällt und wie es zu euch passt. Anders als z.B. bei einer Kirchlichen Trauung gibt es dafür keine Regeln und keinen fixen Ablauf.
Daher bietet euch eine Freie Trauung unzählige Möglichkeiten wie eure Hochzeit ablaufen soll und eurer Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Oft leitet ein Freier Redner oder ein Freund des Brautpaares, der diese Rolle übernimmt, die Trauung, ob ihr euch nur zu zweit euer Eheversprechen vorlest, ihr im engsten Kreis der Familie oder auch mit allen Freunden und Verwandten heiratet ist dabei euch überlassen. Meistens werden während der Trauung verschiedene Rituale und Zeremonien eingebaut.

Einer der größten Vorteile einer Freien Trauung ist, dass eure Hochzeit überall stattfinden kann, wo ihr das möchtet. Ihr seid dabei nicht auf eine Kirche, ein Standesamt, oder irgendein anderes Gebäude beschränkt. Die Hochzeit kann mitten im Wald, vor einem Wasserfall oder in einem Schloss statt finden. Genau wie beim Ablauf, ist auch bei der Location alles möglich.
Ob ihr euch zu zweit bei Sonnenuntergang auf eurem Lieblingsberg das Eheversprechen gebt oder eure Freie Trauung mit Freunden und Familien in einer alten Scheune feiert, eurer Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Eine weitere Möglichkeit die Freie Trauung ganz persönlich zu gestalten, ist es mit einem bestimmten Motto zu heiraten. Beliebt sind zum Beispiel Strandhochzeiten, bei denen alle Gäste barfuß kommen (oder sogar in Badekleidung statt Anzug und Kleid), aber auch ausgefallene Ideen wie eine Mittelalter Hochzeit oder eine Herr der Ringe Feier sind möglich.

111 hochzeit freie trauung bodensee

Einer der größten Vorteile einer Freien Trauung ist, dass eure Hochzeit überall stattfinden kann, wo ihr das möchtet. Ihr seid dabei nicht auf eine Kirche, ein Standesamt, oder irgendein anderes Gebäude beschränkt. Die Hochzeit kann mitten im Wald, vor einem Wasserfall oder in einem Schloss statt finden. Genau wie beim Ablauf, ist auch bei der Location alles möglich.
Ob ihr euch zu zweit bei Sonnenuntergang auf eurem Lieblingsberg das Eheversprechen gebt oder eure Freie Trauung mit Freunden und Familien in einer alten Scheune feiert, eurer Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

Eine weitere Möglichkeit die Freie Trauung ganz persönlich zu gestalten, ist es mit einem bestimmten Motto zu heiraten. Beliebt sind zum Beispiel Strandhochzeiten, bei denen alle Gäste barfuß kommen (oder sogar in Badekleidung statt Anzug und Kleid), aber auch ausgefallene Ideen wie eine Mittelalter Hochzeit oder eine Herr der Ringe Feier sind möglich.

Ist eine Freie Trauung rechtlich gültig?

Eine Freie Trauung alleine ist zivilrechtlich nicht gültig, deshalb wird diese in der Regel zusätzlich zu einer standesamtlichen Hochzeit gemacht (wie auch bei einer kirchlichen Trauung).

Ablauf einer Freien Trauung

Wie schon erwähnt gibt es keine Regeln wie der Ablauf einer Freien Trauung sein soll. Viele Paare entscheiden sich dennoch dazu die bekannten Hochzeitsrituale mit einzubauen und besonders wenn auch Gäste bei der Freien Trauung dabei sind macht es Sinn sich vorher ein Programm für die Hochzeitszeremonie zu überlegen.

Unserer Erfahrung nach dauert eine Freie Trauung meistens zwischen 30-60 Minuten, das variiert natürlich je nach Anzahl und Länge der Rituale, Lieder, Reden, etc. die ihr machen wollt.

Damit ihr eine Idee davon bekommt, wie eine Freie Trauung ablaufen kann, haben wir euch hier zwei Beispiele für euch zusammengestellt. Die Trauung kann natürlich komplett Frei an eurer Wünsche, Vorstellungen und Träume angepasst werden.

Beispiel Ablauf einer Freien Trauung mit Gästen

Hochzeit Location Vorarlberg

Einzug

Die Freie Trauung wird oft mit einem Einzug gestartet.
Die Gäste sitzen oder stehen dabei schon auf ihren Plätzen, die meistens so angeordnet sind, dass in der Mitte ein Gang frei bleibt, durch den das Brautpaar zum Platz der Trauung durchgehen kann.

Ob der Bräutigam beim Einzug schon vorne wartet und die Braut klassisch, wie in einem Hollywood Film, von einem Elternteil nach vorne geführt wird, beide nacheinander alleine nach vorne laufen, oder ihr gemeinsam zum Platz eurer Trauung schreiten wollt entscheidet ihr. Meist wird dieser schöne Moment mit Musik begleitet.

Begrüßung und Einleitung

Wenn das Einzugslied zu Ende ist, richtet der Freie Redner bzw. die Freie Rednerin meistens ein paar Begrüßungsworte an das Brautpaar und die Gäste und leitet die Freie Trauung damit ein. Mit ein paar persönlichen Erzählungen und Anekdoten über das Brautpaar wird gleich am Anfang das Eis gebrochen und die Stimmung lustig und locker.

Trauungsrituale

Um die Verbindung die ihr als Paar bei eurer Hochzeit eingeht auch Symbolisch darzustellen werden oft verschiedene Rituale und Zeremonien durchgeführt.
Es gibt die klassische Rituale, wie zum Beispiel das Wechseln von Eheringen, eine Traufrage, die meistens mit „Ja-Ich will“ beantwortet wird, oder ein Hochzeitskuss, die bei fast jeder Freien Trauung in irgendeiner Form mit eingebaut werden.
Aber auch ganz kreative und persönliche Ideen, wie eine Sandzeremonie oder ein Hochzeitsgemälde können eure Freie Trauung zu etwas ganz Besonderem machen, auch Rituale aus anderen Kulturen, wie zum Beispiel die keltische Tradition des Handfasting sind wunderschön.

Weiter unten in diesem Blog Post haben wir viele unterschiedliche Hochzeits-Rituale für euch zusammengefasst.

Eheversprechen

Der Höhepunkt der Freien Trauung ist oft ein persönliches Eheversprechen. Besonders emotional wird dieser Teil, wenn die Versprechen selbst geschrieben werden und in euren Worten ausdrücken, was ihr an dem anderen liebt und ihm bei eurer Hochzeit versprechen möchtet.
Es können aber genauso gut klassische Trausprüche vorgetragen werden.

Wie auch bei allen anderen Teilen der Freien Trauung ist es natürlich komplett euch überlassen ob ihr euch ein Eheversprechen geben möchtet oder nicht.
Wer sein Versprechen nicht vor allen Gästen laut sagen möchte, kann das auch nur zu zweit vor oder nach der Trauung machen, oder sich die Texte einfach im Stillen durchlesen.

Wer Trauzeugen mit einbeziehen möchte. Kann das Eheversprechen oder eine selbstgestaltete Trauurkunde anschließend von diesen unterschreiben lassen.

elopement europa

Musik

Schöne, emotionale Lieder, die während eurer Freien Trauung gespielt werden können die ganze Hochzeitszeremonie noch besonderer machen.
Mit persönlichen Liedern, die euch etwas bedeuten werden auch die Gäste oft ganz berührt und können Emotionen perfekt vermittelt werden.

Segen und Wünsche

Auszug Freie Trauung

Am Ende der Freien Trauung werden oft noch Segenssprüche und Wünsche der Gäste und Familienmitglieder an das Brautpaar vorgetragen. Es ist auch eine schöne Idee, die Wünsche aufzuschreiben, und das Brautpaar kann diese dann zum Beispiel am Hochzeitstag lesen.

Auszug

Als Abschluss der Freien Trauung stellen sich die Gäste oft im Spalier auf und werfen Blütenblätter oder Reis in die Höhe oder pusten Seifenblasen, während das Brautpaar gemeinsam durch den Spalier schreitet. Alternativ können auch Blumen in die Höhe gehalten, oder mit Wedding Wands und Glöckchen das frisch vermählte Brautpaar gefeiert werden.

Beispiel Ablauf Freie Trauung ohne Gäste

berg elopement österreich europa

First Look

Einer der emotionalsten Momente einer Freien Trauung ist oft, wenn sich das Brautpaar das erste Mal am Hochzeitstag im kompletten Outfit sieht. In diesem Augenblick realisieren die Paare oft erst wirklich, dass es jetzt wirklich so weit ist und der große Moment ihrer Hochzeit da ist.
Meistens ist der Bräutigam schon kurz vor der Braut fertig und wartet irgendwo mit dem Rücken zur Braut. Die Braut läuft dann auf den Bräutigam zu und gibt ihm ein Zeichen, wenn er sich umdrehen kann und sie sich das erste Mal als Braut und Bräutigam gegenüberstehen.

Einleitung des Trauredner der Traurednerin

Nach dem First Look ist die Stimmung meistens schon ganz besonders und es bietet sich an anschließend gleich mit der Freien Trauung zu zweit zu beginnen. Wenn ein/e Trauredner/in die Hochzeitszeremonie leitet, gibt es am Anfang meist ein paar Einleitende Worte, Anekdoten und Geschichten die das Brautpaar an ihre gemeinsame Zeit zurückerinnern und von der Zukunft träumen lassen.

Trauungsritual

Besondere Hochzeitslocation in Österreich

Bei einer Freien Trauung zu zweit gehören die Hochzeit Rituale genau so dazu, wie bei einer Feier mit Gästen. Ob ihr einen Ringwechsel machen möchtet, eine Knoten Zeremonie oder ein Ritual mit den vier Elementen es gibt jede Menge Rituale die man zu zweit umsetzen kann. Weiter unten im Blog Post haben wir einige davon aufgezählt.

Eheversprechen

Bei einer Hochzeit zu zweit gibt sich das Brautpaar fast immer ein Eheversprechen. Wenn man zu zweit an einem ganz besonderen Platz steht und sich gegenseitig erzählt, was man aneinander liebt und sich verspricht von nun an ein Leben lang zusammen zu bleiben ist dieser Moment immer ganz einzigartig, emotional und wunderschön.

Erster Kuss

Danach ergibt sich der erste Kuss als Ehepaar meistens ganz von alleine.

Champagner knallen lassen oder ein Erster Tanz

Am Ende der Trauung darf man sich ruhig selber hochleben lassen.
Viele lassen ihr Lieblingslied in einer Box laufen oder engagieren einen Musiker der für sie singt und spielt, und tanzen dazu oder lassen die Korken knallen und stoßen mit Champagner auf ihr Eheversprechen an.

fotograf für hochzeit in vorarlberg

Wir können es nicht oft genug sagen, gestaltet eure Freie Trauung genau so, wie ihr das möchtet, wie es sich für euch gut anfühlt und wie es zu euch und eurer Beziehung passt. Wenn der Ablauf komplett anders ist, als in diesen Beispielen ist das vollkommen OK und auch gut so. Es ist EURE HOCHZEIT und dieser Tag soll genau so sein, wie ihr ihn euch wünscht!

Rituale für eure Freie Trauung

Um die Verbindung die das Ehepaar bei ihrer Hochzeit eingeht zu Symbolisieren werden oft verschiedene Rituale und Zeremonien in die Freie Trauung mit eingebaut.

Hier findet ihr eine Auflistung von Ritualen mit denen die Hochzeits Zeremonie gestaltet werden kann.

Hochzeits Rituale und Zeremonien für eure Freie Trauung zu zweit

Ringwechsel

Die Eheringe sind viel mehr als hübsche Accessoires oder simpler Schmuck am Ringfinger.
Ein Ring ist ein uraltes Symbol, das für die Unendlichkeit und die ewige Liebe steht. Er drückt Treue und Verbundenheit zweier Menschen aus. Aber auch die Verbindlichkeit, die ihr bei eurer Eheschließung eingegangen seid.

Selbstgeschriebene Eheversprechen vorlesen

Ein selbstgeschriebenes Eheversprechen ist eine romantische Alternative zu den klassischen Hochzeitssprüchen, indem ihr eure Gedanken in Worte fasst. Fangt am besten früh genug an euch zu überlegen, was ihr eurem Partner alles sagen wollt. Am besten schreibt ihr darüber was ihr empfindet, welche Eigenschaften ihr besonders liebt, wie ihr euren Gefährten unterstützen wollt, für was ihr dankbar seid und natürlich was ihr einander versprechen wollt und euch für eure gemeinsame Zukunft wünscht.
Wenn ihr euch schwer tut eure Liebe in Worte zu fassen hilft es, sich verschiedenen Eheversprechen durchzulesen und sich hier inspirieren zu lassen.

Auch beim Eheversprechen gibt es keine Regeln und ihr könnt den Text genau so gestalten wie ihr es möchtet, ob abgelesen, auswendig gelernt oder einfach was euch spontan einfällt, macht es so, wie es sich für euch richtig anfühlt.

Sandzeremonie

Bei der Sandzeremonie werden zwei verschiedene Sande oder Erden abwechselnd in ein Gefäß gegossen. Durch das entstehende Muster wird die Verbindung zweier Menschen symbolisiert und dieser Moment für immer festgehalten.

handfasting Zeremonie in österreich

Knoten Zeremonie (Handfasting)

Ihr habt den Ausdruck „Tie the Knot“ sicher schon mal gehört, heute wird er sprichwörtliche für jede Hochzeit verwendet, ursprünglich stammt er von der Knoten Zeremonie. Handfasten ist ein altes keltisches Ritual, bei dem die Hände zusammen gebunden werden, um die Bindung zweier Leben zu symbolisieren. Das macht meistens euer Trauredner, ein guter Freund oder enge Familienmitglieder. Es gibt viele unterschiedliche Arten, wie das Seil um eure Hände geknotet werden kann, oft entsteht, wenn man die Hände wieder voneinander trennt ein Knoten in den Seilen, der symbolisch eure Leben miteinander verknüpft.

Feuerschalen Ritual

Entfacht gemeinsam das Feuer eurer Liebe. Beim Feuerschalen Ritual werden Wünsche von den Gästen für das Brautpaar in einer Feuerschale oder einem individuellen Feuerkorb verbrennt. Man kann auch die eigenen Wünsche mit diesem Ritual aufsteigen lassen.
Dieses Ritual hat seinen Ursprung in Japan, wo man glaubt, dass sich mit dem aufsteigenden Rauch die sichtbare und die unsichtbare Welt miteinander vereinen. Statt Wünschen kann man auch das Eheversprechen in Rauchform zum Himmel schicken, mit ein paar Kräutern und getrockneten Blumen, die mit ins Feuer gegeben werden wird das Ritual noch besonderer.

Unity painting

Dieses Ritual hat Ähnlichkeit mit der Sandzeremonie, nur entsteht hierbei statt einem gefüllten Gefäß ein Gemälde. Dazu benutzt ihr zwei verschiedene Farben und gießt diese über eine leere Leinwand. Die Farben laufen dann nach unten und so entsteht ein einzigartiges Muster.

Eine tolle Idee ist es auch, vorher eure Namen oder das Hochzeitsdatum, mit einer geeigneten Folie auf der leeren Leinwand abzukleben. Wenn die Farbe getrocknet ist könnt ihr die Folie dann entfernen und eure Namen und oder Datum kommt in weiß zum Vorschein.

Seid bei diesem Ritual vorsichtig, dass die Farbe nicht auf euren Hochzeitsoutfits landet, am besten zieht ihr dazu eine Schürze oder Ähnliche Schutzkleidung an.

Branding

Ein Brandzeichen wird mit einem erhitzten Eisen auf einen Gegenstand aufgebracht. Wie ein Tattoo ist es unwiderruflich. Brennt eure Namen, die Anfangsbuchstaben, das Initial eures gemeinsamen Familiennamens oder ein Symbol, das euch wichtig ist auf. Dazu eignen sich am besten Gegenstände aus Leder, oder Holz, aber auch ein Buch kann mit eurem eigenen Brandzeichen zu einem ganz besonderen Symbol für eure Hochzeit werden.

Schutzkreis

Bei vielen spirituellen Ritualen werden Schutzkreise gelegt. Dieser eignet sich auch wunderbar für eure Hochzeit. Er sieht nicht nur schön aus sondern hat auch eine symbolische Bedeutung. Dieser Kreis um euch wird meistens vom Trauredner, einem guten Freund oder euren Familienmitgliedern gemacht, dabei werden verschiedene Blüten und Kräuter um euch gestreut. So stehen z.B. Rosenblüten und Myrte für ewige Liebe und Rosmarin für Treue, je nachdem was ihr euch für eure gemeinsame Zukunft wünscht findet ihr sicher die passenden Blüten oder Kräuter. Ein toller Nebeneffekt ist, dass euch während der Trauung ein angenehmer Duft umgibt.

Eine Hochzeitskerze anzünden

Das Licht steht symbolisch für die wärmende und strahlende Liebe zwischen euch.

Durch die Helligkeit werden außerdem böse Geister vertrieben. Ihr könnt die Kerze später zu besonderen Anlässen wie eurem Hochzeitstag oder nach einem Streit als Zeichen der Versöhnung immer wieder entzünden. Wenn eure Freie Trauung in der Natur an einem windigen Ort stattfindet, verwendet am besten ein Windlicht oder eine Laterne um eure Kerze vor dem Wind zu schützen.

freie hochzeit outdoor in vorarlberg

Die vier Elemente des Lebens

Das Trau Ritual der vier Elemente ist ähnlich wie der Schutzkreis und eignet sich besonders für alle die naturverbunden sind. Hier wird ein besonderer Augenmerk auf die vier Grundelemente des Lebens gelegt: Feuer, Wasser, Erde und Luft.
Bei der Zeremonie wird ein Schutzkreis aus den vier Elementen der Natur gebildet. In dessen Mittelpunkt steht ihr. Es werden alle Grundelemente aktiviert, um dem Brautpaar Kraft, Mut und Glück für die Ehe zu schenken.

Eidstein

Dieses Ritual kommt ursprünglich aus dem Keltischen. Es ist sehr leicht umzusetzen hat aber dennoch einer starke Symbolkraft. Während ihr euch euer Eheversprechen oder Ja-Wort gebt legt die Hand auf einen Stein, so meißelt ihr eure Wort für ewig in Stein. Diesen Stein könnt ihr an einem besonderen Ort platzieren, sei es auf eurem ersten gemeinsamen Berggipfel (dann sollte der Stein nicht all zu groß und schwer sein), in eurem Garten oder ihr lasst ihn wenn ihr dürft an eurem Trauungsplatz.

Kuscheltiere tauschen

Manche von uns werden nie erwachsen und das ist auch gut so. So könnt ihr während der Trauung mit eurem Partner euer Lieblingskuscheltier aus Kindertagen tauschen. Damit symbolisiert ihr, dass ihr in Zukunft alles mit eurem Liebsten teilen werdet. Sogar der größte Schatz aus eurer Kindheit.

Baum pflanzen Freie Trauung

Einen Ehe Baum pflanzen

Als Symbol für eure Liebe und den gemeinsamen Lebensweg den ihr an diesem Tag beginnt, könnt ihr einen kleinen Baum pflanzen, der in den kommenden Jahren, genau wie eure Ehe wachsen und sich entfalten soll.

Wein oder Gewürze mischen

Bei diesem Ritual werden verschiedene Weine zusammengeschüttet, die sich zu eurem persönlichen Hochzeitswein verbinden. Diesen könnt ihr anschließend gemeinsam trinken. Das Ganze funktioniert auch mit Gewürzen und Kräutern. Die Gewürzmischung könnt ihr dann zum Beispiel bei eurem nächsten gemeinsamen Abendessen verwenden oder ihr gebt jedem Hochzeitsgast ein kleines Gläschen davon mit.

Partner-Tattoos

Wer nach der Hochzeit ein äußerliches Symbol für die Trauung tragen möchte, aber keinen Ring will, kann sich ein Partner Tattoo stechen lassen. Bei einem Tattoo bleibt die Tinte für immer unter eurer Haut, wie auch die Verbindung, die ihr am Hochzeitstag mit einander eingeht. Wenn ihr das Tattoo schon vor der Trauung stechen lasst, könnt ihr es je nach Körperstelle mit einer Schleife oder einem Pflaster verdecken und während der Freien Trauung präsentieren.

Grundstein Freie Trauung

Grundstein legen

Bei der Hochzeit legt ihr den Grundstein für euer gemeinsames Leben. Beim Grundstein Ritual wird als Symbol dafür, eine spezieller Lehm hergenommen, in den ihr eure Handabdrücke presst, falls ihr schon Kinder habt könnt ihr diese beim Grundstein Ritual gut mit einbeziehen, der spezielle Lehm härtet anschließend an der Luft aus, und es entsteht euer persönlicher Grundstein. Dieses Ritual ist besonders schön, wenn man ein gemeinsames Haus bauen möchte, hier kann der Grundstein, dann wieder mit eingebaut werden. Natürlich kann man ihn auch einfach irgendwo als Dekoration aufstellen.

Ein eigenes Ritual kreieren

Das Beste an Freien Trauungen ist, dass ihr eure Hochzeit genau so feiern könnt, wie ihr es möchtet, genau so ist es auch mit den Trau-Ritualen.
Wenn ihr gemeinsame Hobbys oder Leidenschaften habt, könnt ihr das in eurer Trauung einbinden.
Wenn ihr z.B. leidenschaftliche Bogenschützen seid könnt ihr z.B. als Zeichen wie ihr euch verliebt habt einen Pfeil in ein Herz schießen. Den Tierliebhabern unter euch kann euer Hund die Ringe bringen, oder ihr reitet gemeinsam zur Trauung. Ist einer von euch bei der Feuerwehr könnt ihr gemeinsam ein kleines Feuer löschen.
Lasst euch selbst ein Ritual einfallen, dass genau zu euch passt und deshalb etwas ganz Besonderes für euch ist.

Hochzeits Rituale und Zeremonien für eure Freie Trauung bei denen die Gäste mit einbezogen werden

Wunschband oder auch Ring Warming

Das Ring Warming hat seinen Ursprung im Keltischen. Dabei spannt man eine Schnur durch alle Gäste. Die Ringe werden dann beginnend von hinten nach vorne von Gast zu Gast auf der Schnur weitergereicht, jeder kann die Ringe berühren und eben „erwärmen“, in Gedanken oder laut ausgesprochen werden dem Brautpaar gute Wünsche mit auf den Weg gegeben. Zum Schluss landen die Ringe beim Brautpaar. Anschließend stecken sich Braut und Bräutigam die Ringe gegenseitig an.

Wedding Wands

Wedding Wands sind Stäbe mit Glöckchen und Schleifen dran. Diese könnt ihr ganz einfach selber machen, auf YouTube findet man viele Videos dazu, wie das geht.

Teilt die Wedding Wands vor der Trauung euren Gästen aus. Beim ersten Kuss kann dann z.B. ein Trauzeuge den Gästen ein Zeichen geben um diese zu schwingen. Euer Kuss wird magisch wenn ihr im Hintergrund hunderte Glöckchen läuten hört. Nach der Trauung können die Gäste mit den Fähnchen für euch Spalier stehen.

Wunsch-Steine

Hier werden den Gästen kleine flache Steine ausgeteilt, diese schreiben dann Wünsche für das Brautpaar auf die Steine. Diese könnt ihr später in eurem Garten verteilen oder sie in einer Schale in eurer Wohnung als Deko aufstellen.

Kerzen entzünden

Dieses Ritual ist besonders schön wenn es schon dunkel ist oder bereits dämmert (z.B. an einem Winter Nachmittag). Hier bekommen die Gäste Kerzen oder Teelichter, die sie entzünden. Diese können später um das Brautpaar aufgestellt oder in den Schnee gesteckt werden z.B. in Herz Form. Dieses Ritual funktioniert am besten, wenn es windstill ist, ansonsten braucht ihr Windlichter, Gläser in die ihr die Kerzen stellt oder einen Windschutz.

Wir hoffen wir konnten euch mit diesem Blog Post einen Einblick geben was eine Freie Trauung ist, und wie ihr diese Art der Hochzeit gestalten könnt. Der größte Vorteil einer Freien Trauung ist, dass ihr diese genau so gestalten könnt, wie ihr das möchtet und wie es zu euch passt. Hört auf euer Herz und denkt nicht zu viel darüber nach was andere machen. Es ist euer großer Tag und jedes Paar sollte seine Hochzeit so feiern wie sie es möchten.

Und falls ihr noch auf der Suche nach zwei tollen Fotografen seid, die diesen besonderen Tag für euch für die Ewigkeit festhalten, schreibt uns, wir freuen uns von euch zu hören.


Schreibt Uns!

Mehr Infos
aus unserem Blog

  • Elopement in Europa plätze

    Was ist ein Elopement?

    Wer sich mit Hochzeiten beschäftigt stößt früher oder später auf das Wort Elopement, spätestens auf unserer Website kommt der Begriff immer wieder vor.   Aber […]

    weiterlesen

  • heimischer hochzeitsfotograf

    10 Gründe für ein After Wedding Fotoshooting

    Immer mehr Paare entscheiden sich dazu, nach der Hochzeit nochmal ganz besondere Paarfotos zu machen. Wir freuen uns über jede einzelne Anfrage für After Wedding […]

    weiterlesen

  • Sonnenuntergang Verlobungsfotos in den Bergen

    8 Tipps für eure Verlobungsfotos

    Die Zeit vor der Hochzeit ist etwas ganz besonderes. Gerade wenn die Hochzeitsvorbereitungen manchmal etwas stressig sein können und man immer wieder Entscheidungen treffen muss, […]

    weiterlesen

Wild Embrace Photography GmbH