Kuss bei der Elopement Hochzeit in den Bergen in Tirol

Hochzeit zu zweit auf der Nordkette in Innsbruck 

Elopement in den Bergen Tirols

Innsbruck, das Herz der Alpen, umgeben von majestätischen Bergketten, bietet eine Kulisse, die nicht nur atemberaubend ist, sondern auch den perfekten Rahmen für eine intime Hochzeit zu zweit auf der Nordkette bildet. Die Hauptstadt Tirols bietet alle Vorteile einer Stadt, sie ist einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, ist durch einen Internationalen Flughafen, mit der ganzen Welt verbunden, und die vielen tollen Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten machen sie zum perfekten Ausgangspunkt für ein Elopement in den Bergen Tirols. 

Hochzeitsfotos in den Bergen in Innsbruck

Chelsea und Daniel waren sofort von dem Zauber der charmanten Innsbrucker Altstadt mit ihren bunten Häusern und idyllischen Gassen begeistert und wollten die Stadt im Westen Österreichs somit ist ihnen die Wahl auf eine Elopement-Location in den Bergen gleich gefallen. Die Beiden entschieden sich für ein abenteuerliches Elopement auf der Nordkette, einem Ort, der die Schönheit der Tiroler Berge in all ihrer Pracht zeigt.

Die Anreise zum Elopement in den Bergen Tirols mit der Nordkettenbahn

Die Nordkette, auch als „Juwel der Alpen“ bekannt, ist von Innsbruck aus bequem mit der Nordkettenbahn zu erreichen. Schon das betreten der Talstation, welche von der weltbekannten Architektin Zaha Hadid designed wurde ist ein Erlebnis. Die atemberaubende Fahrt führt hinauf in die imposanten Gipfel und bietet einen Vorgeschmack auf das, was die beiden Liebenden an ihrem besonderen Tag erwartet.

Eine traumhafte Landschaft für eine abenteuerliches Hochzeit zu zweit auf der Nordkette in Innsbruck

Die Bergkulisse rund um die Nordkette bot die perfekte Kulisse für das abenteuerliche Elopement von Chelsea und Daniel. Auf dem Gipfel des Hafelekars gaben sie sich das Eheversprechen, umgeben von den schroffen Gipfeln hoch über den Häusern von Innsbruck. Ein Ort, der die Tiefe ihrer Liebe und die Erhabenheit der Natur widerspiegelte.

Emotionale Momente auf dem Gipfel

Einer der Höhepunkte des Tages war der emotionale Moment, als Chelsea und Daniel einen Brief ihrer verstorbenen Mutter lasen. Ein Brief, der speziell für diesen Anlass geschrieben wurde und den die Mutter vor ihrem Tod hinterlassen hatte. Der Gipfel des Hafelekars, umgeben von der majestätischen Berglandschaft, wurde zum Zeugen dieses bewegenden Moments, der die Liebe und Verbundenheit der Familie spürbar machte.

Hochzeitsfotos in mitten der traumhaften Berglandschaft 

Nach dem Eheversprechen auf dem Gipfel erkundeten Chelsea und Daniel die Gegend, immer auf der Suche nach den schönsten Aussichtspunkten. Die Berge und Täler der Nordkette boten eine malerische Kulisse für die Hochzeitsfotos. Einige Schneefelder machten die ganze Szene noch einzigartiger. 

Elopement Hochzeit zu zweit auf der Nordkette Innsbruck

Überraschungsgäste beim Elopement in den Bergen Tirols: Die Bergdohlen

Die Natur selbst schien die Liebe von Chelsea und Daniel zu feiern, als Bergdohlen zu Überraschungsgästen wurden. Die neugierigen Vögel flogen herbei und überraschten uns alle, indem sie sogar Nüsse aus den Händen des Paares pickten. Eine unerwartete, aber wundervolle Geste der Natur, die diesen Tag noch einzigartiger machte. Wildvögel so nach zu erleben ist ein einmaliges Erlebnis und wird ihnen sicher noch lange in Erinnerung bleiben, gemeinsam mit den vielen weiteren besonderen Momente ihrer Hochzeit zu zweit auf der Nordkette in Innsbruck. 

Zwischenstopp auf der Seegrube

Um so viel der einzigartigen Landschaft zu erkunden wie möglich und besonders abwechslungsreiche Elopement Fotos in den Bergen zu bekommen. Machten wir auf dem Weg zurück ins Tal einen Zwischenstopp auf der Seegrube. Die Wanderwege, die von hier aus starteten boten einen traumhafte Kulisse für weitere Hochzeitsfotos und der Ausblick über Innsbruck ist immer wieder besonders.  

Sonnenuntergang im Tal

Als krönenden Abschluss ihres Elopements fuhren Chelsea und Daniel zu einem malerischen Ort im Tal, von dem aus sie den Sonnenuntergang bewunderten. Der Blick hinauf in die Berge, wo sie sich am Nachmittag das Eheversprechen gegeben hatten, war wie eine Reise durch die verschiedenen Facetten ihrer Liebe – vom Höhepunkt auf dem Gipfel bis hin zum ruhigen Tal, wo die Sonne langsam unterging.

Die Hochzeit zu zweit auf der Nordkette in Innsbruck war nicht nur eine intime Feier der Liebe, sondern auch ein Abenteuer, das die unberührte Schönheit der Natur in den Fokus rückte. Für Chelsea und Daniel war es eine unvergessliches Erlebnis, das nicht nur ihre Liebe, sondern auch die Magie der Tiroler Berge in den Mittelpunkt stellte.

Wenn auch ihr eine intime Hochzeit zu zweit in den Bergen Tirols feiern möchtet, schreibt uns eine Nachricht. Wir freuen uns darauf euch dabei zu unterstützen euren Traum Hochzeitstag zu planen!

weitere Geschichten
aus unserem Blog

  • Hochzeitsfotos in den Bergen von Österreich

    Elopement Hochzeit in den Bergen in Tirol

    Wer die Alpen liebt, werden von Tirol begeistert sein. Das Bundesland fasziniert mit unzähligen Berggipfeln, glasklaren Seen, blühenden Almwiesen, bewirteten Hütten, Gletschern und idyllischen Bergdörfern. […]

    Geschichte lesen

  • Ski Elopement in Lech am Arlberg

    Ski Hochzeit in Lech am Arlberg

    Eine abenteuerliche Winterhochzeit in den Bergen   Inmitten der verschneiten Berge gaben sich Kelly und Halsey, ein abenteuerlustiges Paar aus den USA, ihr Eheversprechen. Die […]

    Geschichte lesen

  • Elopement in den alpen

    Hochzeit zu zweit in den Bergen

    Elopement in den Alpen in Österreich Als Clarice & Tom ihre Hochzeit planten, wussten sie, dass dieser Tag etwas ganz Besonderes sein sollte. Die Beiden […]

    Geschichte lesen

Wild Embrace Photography GmbH